Deutschland Vorbild in der Krise?

Im Jahr 2008 ist die große Wirtschafts- und Finanzkrise von Nordamerika nach Europa geschwappt und hat hier Panik und Ängste ausgelöst. Seitdem hangeln wir uns von einer Krise in die nächste und geändert hat sich noch nicht viel, obwohl die Bundeskanzlerin Merkel gebetsmühlenartig wiederholte und versicherte, dass man stärker aus der Krise gehen wollte, als man hineingegangen war.

Die Wirtschaftskrise konnte noch mit Anti-Krisen-Paketen und Wachstumsbeschleunigungsgesetzen gestoppt werden und tatsächlich hat Deutschland wirtschaftlich allen Grund zum Aufatmen. Die Exportwirtschaft boomt und auch die Arbeitsmarktsituation sieht beruhigend aus. Für die Regierung eröffnet sich somit die seltene Chance, den Haushalt zu konsolidieren – so wie es nach John Maynard Keynes in der antizyklischen Finanzpolitik in Wachstumsphasen der Fall sein soll.

Doch die europäische Bankenkrise konnte noch nicht so leicht gestoppt werden. Es ist eben ein internationales Problem und trifft Staaten unterschiedlicher Struktur. Was für Deutschland zur Zeit zum Vorteil gereicht, hat in strukturschwachen Ländern wie Griechenland fatale Folgen. Eine strikte Haushaltspolitik kann dort das Wachstum hemmen und die nationale Krise verschlimmern. Trotzdem muss Griechenland einen Weg finden, um seine Schulden abzubauen und weiterhin kreditwürdig zu bleiben.

Meiner Meinung nach helfen hier nur eine differenzierte Haushaltspolitik, die insbesondere Innovations- und Wachstumsbereiche fördert, und eine solidarische Unterstützung innerhalb der Europäischen Union und des Euro-Raumes.

Deutschland muss erkennen, dass nicht jedes europäische Land die Voraussetzungen und Möglichkeiten der Bundesrepublik hat und deren Politik übernehmen kann. Als stärkstes und kreditwürdigstes Mitglied der EU kann sie aber Gestalter sein und Verantwortung übernehmen, wenn es wieder darum geht, strukturelle Probleme, wie die Neuordnung der internationalen Bankenlandschaft und die Euro-Krise, anzugehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s